Webseiten für die Nutzung mit Smartphones und Tablets optimieren


Da immer mehr User über ihr Smartphone und über ihr Tablet ins Internet gehen und Webseiten ansurfen, wird es immer wichtiger, die eigene Homepage für die Nutzung mit Smartphone und Tablet zu optimieren. Wir geben Ihnen einige Informationen und Links, die Ihnen bei der Anpassung Ihrer bestehenden Seite (falls diese nicht schon für die mobile Nutzung optimiert ist) helfen kann. Zudem gibt es Tipps für Neueinsteiger in diesem Thema.

Die Umsetzung einer Homepage sowohl für Desktop-PCs als auch für Smartphones und Tablets ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden:

  • Bilder sollten sich automatisch der Bildschirmgröße anpassen und die Dateigröße der Bilddateien sollte im Rahmen bleiben
  • Die Schrift sollte auch auf Smartphones nicht zu klein und damit lesbar bleiben, gleichzeitig auf Desktop-PCs oder Tablets nicht riesengroß sein.
  • Die Navigation auf dem Smartphone ist eine ganz andere als auf dem Desktop-PC
  • Verschachtelte Menüs und umständliche Dropdown-Listen sind für Smartphone & Co schwer nutzbar
  • Hoover-Effekte funktionieren auf Touchscreen-Geräten nicht wirklich, da ein Überfahren mit der Maus (wie beim Desktop-PC) bei der Fingerbedienung auf dem Touchscreen eines Handys nicht möglich ist.
  • Die Datenverbindungen von Smartphones und Tablets besonders in den Handynetzen sind oftmals schlechter als DSL-Verbindungen. Von daher sollten die Webseiten nicht mit ausufernden Datenmengen bestückt sein, die das Laden verzögern.
  • Da die Nutzung über mobile Geräte rasant zunimmt und der Desktop-PC immer weniger zum Surfen genutzt wird, sollte für eine zukünftig erfolgreiche Webseite die Optimierung für mobile Geräte absolute Priorität haben.
  • Jeder Schnickschnack, der hinter einer dicken DSL-Leitung ganz lustig sein mag (z.B. Hintergrundmusik, Java-Animationen, Tunnelwebseiten etc.) sollte bei Webseiten für Handys und Tablets unterbleiben!
  • Möglichst ein einspaltiges Layout insbesondere für Smartphones. Klassische 3-Spalten-Layouts sind insbesondere für die Nutzung mit Smartphones nicht so ideal.

Die Suchmaschine Google hat zum Thema Mobiles Internet und wie die Nutzung von Smartphones und Tablets unser Leben verändert einen interessanten Beitrag unter dem Thema Micro-Moments – Momente der Entscheidung. Es geht im wesentlichen darum, dass das Internet uns am Tag hunderte Mal in ganz kleinen Momenten weiterhilft, z.B. wenn wir mit dem Smartphone etwas nachgoogeln, beim TV schauen nebenbei Twitterpostings zum passenden Hashtag ansehen oder mal schnell in einem Ladengeschäft einen Preis bei Amazon nachschlagen für einen sofortigen Preisvergleich. Dabei verändern diese Micro-Moments unsere Art des Handelns vollkommen.

Wenn Sie testen wollen, ob Ihre Webseite für Tablets und Smartphones optimiert ist, können Sie dies bei Google tun: search.google.com/test/mobile-friendly

Google bietet noch einen weiteren Test unter thinkwithgoogle.com/intl/de-de/feature/testmysite an – dieser ist noch etwas ausführlicher als der erste Test.

Bei bluetree.ai/screenfly können Sie online mit dem Tool Screenfly – Test Your Website at Different Resolutions testen, wie Ihre Webseite auf verschiedenen Ausgabegeräten aussieht.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen verschiedene Lösungsansätze für die Optimierung von Webseiten für mobile Geräte:

Beispiel für eine einfache responsive HTML5-Homepage

Als Beispiel für eine responsive HTML5-Homepage haben wir eine kleine Vorlage entwickelt, die fast allen Ansprüchen an eine moderne, nutzerfreundliche und responsive Webseite genügen sollte. Wir verstehen die Seite als “Lernobjekt” und freuen uns über Tipps und Verbesserungshinweise in folgendem Forenthread: homepage-forum.de/showthread.php?t=60227. Hier geht es zum aktuellen Stand der HTML5-Homepagevorlage. Die responsive HTML5-Webseitenvorlage kann auch als Zip-Datei heruntergeladen werden: 

Nutzung eines Homepage-Baukastens, der auch für mobile Geräte optimiert ist

Die einfachste Erstellung einer für Smartphones, Tablets und Desktop-PC optimierten Webseite ist sicherlich die Nutzung eines Homepage-Baukastens, der diese Optimierung von Haus aus mitbringt. Die Inhalte der Webseite pflegen Sie bequem z.B. am Desktop-PC im Browser, die Nutzer können mit Smartphone, Tablet und Desktop-PC immer alle Inhalte gut und leicht erreichen. Eine solche Plattform bietet z.B. Jimdo, Alfahosting oder 1&1 mit der DO-IT-YOURSELF-Homepage:

  • Jimdo aus Hamburg – bei Jimdo.de können Sie sich eine Homepage ohne HTML-Kenntnisse mit einem Homepage-Baukasten erstellen. Es gibt ein kostenloses Paket und verschiedene professionelle Pakete – in den Bezahl-Varianten z.B. auch mit eigener Domain.
  • 1&1 Ionos aus Montabaur – die 1&1 My Website ist ein fertig gehostetes CMS inkl. Domain, eMail-Adresse, Gästebuch, Besucherzähler und vielem mehr. Sie können unter verschiedenen Designs auswählen, z.B. für die private Variante zur Geburt Ihres Kindes, zur Hochzeit etc… Bei der Firmenvariante finden Sie viele Branchenvorlagen. Die 1&1 Ionos MyWebsite ist auch für Smartphones und Tablets optimiert! Bauen Sie Ihre Homepage kinderleicht (auch ohne Vorkenntnisse) mit der 1&1 Ionos MyWebsite.
  • alfahosting.de – mit dem Homepagebaukasten von Alfahosting.de können Sie in sieben einfachen Schritten Ihre Homepage erstellen.

Ein Homepage-Baukasten ist aber nicht jedermanns Sache. Deshalb nachfolgend weitere Möglichkeiten.

Nutzung einer Dreamweaver-Erweiterung

Wir standen selbst vor der Aufgabe, für die Baumschule Helmers eine Webseite zu erstellen, die überwiegend für Smartphones optimiert ist. Mit der Einführung von Pflanzen-Bildetiketten mit QR-Codes im Verkauf mussten auch die dazu passenden Informationen übers mobile Internet abrufbar sein. Da die Pflanzen im Gartencenter verkauft und dort der Kunde sein Smartphone zum Lesen des QR-Codes nutzen soll, mussten auch hierfür die Webseiten optimal gestaltet sein.

Da wir ausschließlich Dreamweaver zum Erstellen unserer Webseiten nutzen und schon positive Erfahrungen mit Project Seven als Lieferant für gute Dreamweaver Erweiterungen hatten, kam bei der Umsetzung des Projekts wieder eine Erweiterung von projectseven.com in Frage. Hier eine Übersicht über die aktuell unserer Meinung nach besten Dreamweaver-Erweiterungen zum Thema responsive Webseiten selbst erstellen und klasse Hilfstools:

Nutzung von Templates

  • html5up.net – auf der Webseite HTML5 UP finden sich wunderschöne Webseitenvorlagen, die vollkommen responsive sind, aus cleverem HTML5 + CSS3 bestehen, leicht anpassbar sind und zudem 100% kostenlos unter Creative Commons Lizenz sind. Ein echt erstklassiger Surftipp – alle Templates können in einer Live-Preview angeschaut werden. In der Preview können die Templates in der Desktop-Ansicht, der Tablet-Ansicht, der Tabletansicht im Portraitmodus und in der Smartphoneansicht angezeigt werden. Die Templates erhalten viele Features, z.B. mit (links oder rechts) und ohne Sidebar, eine Kontaktseite, viele verschiedene Inhalte wie Spalten, Bilder, Textdefinitionen und Überschriftdefinitionen, Tabellenlayouts, Submenüs und vieles mehr. Wir sind schwer begeistert und können die Seite wärmstens empfehlen! Hier ein Beispiel für eine mit dem Generator innerhalb von 1 Minute generierte responsive Webseite
  • on-mouseover.de/templates – sehr schöne Homepagevorlagen – neben klassischen Homepagevorlagen gibt es hier auch neu 14 responsive Homepagevorlagen (so wie z.B. die wunderschöne responsive Homepagevorlage Diamonds and Girls – am besten gleich mal anschauen!). Hier die Beschreibung von On-Mouseover.de zu den responsiven Homepagevorlagen: Wir verwenden moderne Techniken wie Mobile-First sowie auch das neue Box-Model mit “css-box-sizing”. Alle responsiven Vorlagen funktionieren komplett OHNE Javascript! D.h. sowohl bei der Responsive Konstruktion als auch beim Menü und den Effekten gibt es keinerlei Javascript. (Wir erwähnen es nur explizit, wei andere Anbieter gerne und oft auf JavaScript bzw. JQuery zurückgreifen). Bei den älteren Browsern IE7 und IE8 (welche keine Responsive Technik per CSS-Media-Queries verstehen), wird eine Browserweiche geschaltet (nämlich mittels der sogenannten und bekannten IE Conditional Comments). Nun, liebe Besucher, hier die Übersicht über unsere (RWD) Responsive Webdesign Templates: Nr. 02Nr. 06Nr. 20Nr. 26Nr. 28Nr. 33Nr. 37Nr. 39Nr. 54.

    Wir möchten Ihnen drei Templates empfehlen:
    Ein einfaches Template ohne Effekte: on-mouseover.de/templates/hp02/index.html, ein Template mit vielen Effekten (Responsive Full Screen Image / Transparenz per CSS-rgba / Toggle-Menü / CSS-Animationen wie “Beben”, “Drehen”, “Verzerrung”, “Ausblenden”, “Schiebeeffekt”): on-mouseover.de/templates/hp33/index.html, ein Template mit “Keyframes-Animationen” (Bilder-Slideshow sowie Text-Slideshow): on-mouseover.de/templates/hp26/index.html

Weitere Webseiten mit Informationen zur Optimierung von Webseiten für die Nutzung auf mobilen Geräten:

Wir wissen, dass wir gerade bei der Optimierung von Webseiten für Smartphones und Tablets am Anfang der Entwicklung stehen. Wir bitte daher alle Leser, die Links und Tipps für uns haben, uns diese zukommen zu lassen, zum Beispiel im folgenden Kommentarfeld etwas weiter unten. Alternativ können Sie uns die Informationen auch über unsere Rubrik Seite anmelden zukommen lassen.



Fehler melden Sie haben einen Fehler auf meine-erste-homepage.com gefunden? Informieren Sie uns, damit wir den Fehler beheben können!

Neue Seite melden Sie haben ein neues Webmastertool für uns? Hier können Sie die für Webmaster nützliche Webseite bei uns anmelden!
Erstellt mit ❤ Liebe und Wordpress